Die Graue Eminenz – Leben Macht Muede

Leben macht müde

Band :
Title : Leben macht müde
Release Date : 14. September 2015
Format : CD

Share

×

Lyrics

Leben macht müde

Strampeln auf dem Fahrrad unterwegs nach Schoenenbuch
Weg von meinen Eltern und vom Mathebuch
Gleich klopf ich an ihr Fenster, sie laesst mich hinein
Ein bisschen Knutschen dazu Hard Rock, es wird wie immer sein

Es laeuft ne riesen Party im Jugendfreizeithaus
Headbangen ohne Gnade, die Energie muss raus
Saufen bis zum umfallen mit Fritz und Malibu
Auch ein paar Tueten sind im Umlauf, gehoert ja wohl dazu

1991 mein 1. Rockkonzert
Die Monsters kommen nach Basel, da pogt mein junges Herz
Angus ist der Koenig, Metallica voll fett
Fuer Ticket, Bier und T-Shirts, das Taschengeld ist weg

Frag nicht weiter wie es war, ich erinner mich nicht mehr
Es kommt mir vor, als waer es 100 Jahre her, oder mehr
Leben macht muede

Die wilden Teenie Jahre für mich ne geile Zeit
Bepackt mit Illusionen für die Ewigkeit
Ich liess die Haare wachsen, wir gruendeten ne Band
Das Leben war berauschend, wir rockten ungehemmt

Dann kam ich in die 20er, die Leichtigkeit war weg
Gelandet auf dem Boden, gestrandet voll im Dreck
Das waren die Hundejahre, die Suche nach dem Sinn
Nicht viel ist geblieben, wo sind die Jahre hin?

Frag nicht weiter wie es war, ich erinner mich nicht mehr
Es kommt mir vor, als waer es 100 Jahre her, oder mehr, oder mehr

Strampeln auf dem Fahrrad unterwegs nach Schoenenbuch
Weg von meinen Eltern und vom Mathebuch
Gleich klopf ich an ihr Fenster, sie laesst mich hinein
Ein bisschen Knutschen dazu Moetley, so muss es sein

Frag nicht weiter wie es war, ich erinner mich nicht mehr
Es kommt mir vor, als waer es 100 Jahre her, oder mehr
Frag nicht weiter wie es war, ich erinner mich nicht mehr
Es kommt mir vor, als waer es 100 Jahre her, oder mehr
Oder mehr, oder mehr, oder mehr

Sumatra

Dies ist Zeit unseres Lebens
Auf diesen Strassen, in diesen Kurven
auf unserem Weg, irgendwo
auf unserem Weg, irgendwo
auf Sumatra

Dies ist die Zeit unseres Lebens
Dort wo wir sind, wo wir sein wollen
Auf unserem Weg durch die Zeit
Auf unserem Weg, irgendwo, im nirgendwo
Auf Sumatra

Wir reisen weiter, keine Frage
machen weiter unser Ding
Dort wo wir sind, ist wo wir sein sollen
dort wo wir sind, ganz genau hier, ganz egal wo
auf Sumatra

Wir sind frei, fuehlen den Beat
Summen leise unsere Melodie
Dies ist die Zeit unseres Lebens
Dies ist die Zeit du & ich

Wir gruessen die Lebenden und die Toten
verneigen uns vor allem Schönen
Dies ist die Zeit unseres Lebens
Unbeschwert, unterwegs
Dies ist die Zeit unseres Lebens
Dies ist die Zeit
Ich liebe dich

Erinnerung geplündert

meistens bergauf
bis zu diesem Tag
Wie ein Idiot
steh ich am Grab

rede viel
wie ein Wrack
Vergesse,
was ich sag

meistens bergauf
bis zu diesem Tag
fürchte mich

Weiss nicht wie
Ich ihn ertrag
Ob mein Gleichgewicht
versagt

Heute habe ich eine Kerze angezündet
Ein paar Traenen verdrueckt
Erinnerung geplündert
Meistens bergauf
Ihr merkt nichts an
Nick so freundlich zu
Wie ich kann

Zieht den Hut
Vor diesem Mann
Dem das Leben nichts
Anhaben kann

Heute habe ich eine Kerze angezündet
Einen Joint geraucht
Erinnerung geplündert

Heute habe ich eine Kerze angezündet
Unser Lied gespielt
Erinnerung geplündert

Ich denk an dich
Ich vermisse dich

Heute habe ich eine Kerze angezündet
Erinnerung geplündert

Wir ticken

Ein stetes Ticken tickt in uns
Vom ersten Tag an ticken wir
Tick tack, immer unter Strom
Organismen voller Energie

Wie kleine Bomben knistern wir
Kein Dunst wie lange es geht
Ticken weiter, immer weiter
Bis der Zeiger nicht mehr dreht

Ich hab lange nichts gecheckt
das Leben ein Geschenk
egal an welchem Tag

Immer nur träge und gehemmt
in mein Korsett eingezwängt
In meinem Kopf immer das tick tack, tick, tick, tack

Ein stetes Ticken tickt in uns
Vom ersten Tag an ticken wir
Tick tack immer unter Strom
Energie

Wir leben, lachen, weinen, werden
Blühen kurz, welken, verderben
Lernen jede Frucht hat ihre Zeit
Leben mit Vergänglichkeit

Ich lag Wochen lang im Bett
Niemand hat mich aufgeweckt
Kein süsses Mädchen wach geküsst

Ich hab die beste Zeit verpennt
Von der Aussenwelt getrennt
In meinem Kopf immer das tick tack, tick, tick, tack

Ein stetes Ticken tickt in uns (4x)

Hast du immer noch nichts gecheckt,
bist du ein Niemand, ein riesen Depp
Dann hör dies Lied, was ich dir sag
So lange sich die Welt für dich dreht
ist es nicht zu spät
Das Leben ist mehr als bloss nur tick tack, tick, tick, tack